Was war gestern ?

Erfolgreicher Start beim Robu-Cup in Maulbronn und beim 1. SKA Talent-Cup in Rülzheim

 

 Gruppenbild Rülzheim

 

 

  Herzlichen Glückwunsch

 

Spielerisch Karate kennenlernen

Ferienkinder zu Gast beim Bushido Bühl e.V.

Der Bühler Karateverein Bushido Bühl e.V. beteiligte sich auch in diesem Jahr beim Kinderferienprogramm der Stadt Bühl.

Bei hochsommerlichen Temperaturen traf sich eine stattliche Anzahl Kids im Dojo des Bushido Bühl e.V., um bei der Kindertrainerin Paula Christ und den Vorständen Peter Schemel und Martin Seebacher erstmals Karate zu üben.

Nach einer kurzen spielerischen Aufwärmphase wurden erste Faust- und Beintechniken geübt. Die Trainer legten Wert auf die Ernsthaftigkeit beim Karatetraining, ließen aber Spaß und Freude nicht missen. Natürlich durften die Mädchen und Jungs die Wirksamkeit der erlernten Techniken an den Übungsleitern ausprobieren.  Das Thema Selbstbehauptung wurde ebenfalls anschaulich behandelt. Hier waren sich alle einig, dass es wichtig ist, sich bei Gefahr laut und auffällig zu verhalten, um die Aufmerksamkeit anderer Personen auf sich zu ziehen. Bei diesen Übungen wurde es richtig laut im beschaulichen Dojo des Bushido Bühl e.V.

 Kinderferienprogramm

 Abschließend durften alle Kinder ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit bei einem Parcours unter Beweis stellen.  Zur Belohnung erhielt jeder Teilnehmer ein Eis.

 

Bushido-Kids stürmen das OKIDOKI-Kinderland

Nochmals richtig toben und dann ab in die Ferien

Eine muntere Kinderschar von 29 Kindern und 7 nervenstarke Betreuer, verbrachten ein gemeinsames Toll- und Trainingswochenende.

Den Nachmittag über wurde im OKIDOKI-Kinderland in Bühl Saltos vor- und rückwärts gesprungen, getobt, gerutscht, balanciert. Der Riesenwackelpudding war zeitweise vor lauter Bushido T- Shirts ganz rot. Aus dem großen Drachenmaul purzelten die Kinder auf weiche Matten und zum Glück wurde keines von diesem Ungeheuer verschluckt.

 Kinderevent

Am Abend war dann Disziplin angesagt. Eine Trainingseinheit brachte dann doch wieder Ruhe in die Runde. Zum Ausklang des Abends schauten diejenigen die im Dojo übernachteten gemeinsam einen Film an und natürlich gab es was leckeres zu Essen und zu Trinken.

Nach einer kurzen Nacht und einem gemeinsamen Frühstück, kamen auch schon wieder gut ausgeschlafenen erwachsene und jugendliche Karatekas, die zu Hause in ihren eigenen Betten geschlafen haben, und ein gemeinsames Training beendete das Wochenende.

Nach einer kurzen Nacht und einem gemeinsamen Frühstück, kamen dann auch die Sportler, die zu Hause geschlafen hatten wieder zurück ins Dojo.

Ein gemeinsames Training beendete das Wochenende.

 

Erfolgreiche Karate-Kids beim Regio Cup West

Karate-Nachwuchs feierte erfolgreiches Debüt

Das erste Mal einen Karate-Wettkampf bestreiten! Seit Wochen fieberten die Karate-Kids des Bushido-Bühl e.V. diesem Ereignis entgegen. Gut vorbereitet treten die jungen Athleten beim Regio-Cup West des Karate-Verbandes Baden Württemberg in Baden-Baden an.

 RC West 2018

Die acht Wettkämpfer starteten in der Disziplin Kata. Hier gilt es eine Wettkampfform zu präsentieren, die einem Kampf gleicht. Dynamik, korrekte Abläufe  und ausgefeilte Techniken sind die Bewertungskriterien der strengen Kampfrichter.

Die Wettkampftruppen waren sehr gut besucht, schließlich soll über derartige Turniere der Einstieg in den Karate-Wettkampf gefunden werden.  Die jungen Kämpfer mussten sich gegen Gegner aus Baden-Baden, Mannheim, Sindefingen, Böblingen, Sasbach und Freiburg durchsetzen. Mit sehr gut vorgetragenen Heian Katas (Schülerkata) wurde Marlon Christ bei den Mini-Kids mit dem zweiten Platz belohnt. Ebenso erreichte Thomas Orlemann die gleiche Platzierung in der Kategorie Schüler A. Er musste sich einem Kämpfer des Kata-Stützpunktes Mannheim geschlagen geben.

 

Mehrere hervorragende Platzierungen erreichten die Akteure in der Kategorie Kinder. Samed Tan wurde Vierter, Matteo Eckerle hervorragender Dritter. Den Sieg jedoch konnte Rafael Karaionannou mit einer kraftvollen Kata „Heian Shodan“ für sich verzeichnen.

Herzlichen Glückwunsch dem erfolgreichen Karate-Team.

  ... weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen.

 

Gürtelprüfung im Bushido Bühl e.V.

Jugendliche und Erwachsene stellten sich den Anforderungen der nächsten Graduierung

Nachdem im Vormonat die Kids des Bushido Bühl e.V. ihre Gürtelprüfung abgelegt hatten, stellten sich nun die Erwachsenen den Prüfern Martin Seebacher und Patric Dilger. Die Prüfungsgruppe setzte sich aus Jugendlichen und Erwachsenen zusammen. Bemerkenswert ist, dass die Erwachsenen-Gruppe, die sich vor zwei Jahren als Karate-Einsteiger gefunden hatte, nahezu vollständig den Sport mit viel Freude gemeinsam betreibt.

Nach ansprechenden Leistungen konnten alle Prüflinge Ihre nächste Karatestufe erreichen.

 Kyu Prüfung Juni 2018

Die erfolgreichen Prüflinge:

  zum 7.Kyu (oranger Gürtel) zum 5.Kyu (blauer Gürtel) zum 4.Kyu (blauer Gürtel) zum 2. Kyu (brauner Gürtel
  Gerber, Claudia

 

Helac, Suad

(Dojo Rastatt)

Seebacher, Nela Fallert, Juergen
  Patrick, Kahles   Weiser, Teresa

 

Reiter, Sonja  

(Dojo Rastatt)

  Kone, Osmane      
  Preiß, Stefan      
  Klose, Rainer      
  Perian, Anca-Maria      
  Orlemann, Adrian      

 

 

Bushido-Kids stellten sich der Prüfung zur nächsten Gürtelfarbe

Die Prüfer waren von den Leistungen der jüngsten Karateka beeindruckt

Die jüngsten Karateka des Bushido-Bühl e.V. stellten sich bei den Prüfern Patric Dilger  und Martin Seebacher zur Prüfung. Teilweise erst 6 Jahre alt zeigten sie bemerkenswerte Leistungen in den verschiedenen Prüfungskategorien.

Die Technikschule mit der korrekten Ausführung der Armtechniken (Tsuki, Uke, Uchi etc.) und auch die schwierigen Beintechniken (Geri) standen auf dem Programm. Es folgte die Anwendung der Techniken am Partner, um deren Anwendbarkeit zu demonstrieren.

Der Abschluss jeder Prüfung ist die Vorführung einer Form, die einen Kampf simuliert, der Kata.

Nachdem die Prüfer noch einige Tipps zu den Ausführungen einzelner Techniken gaben, konnten die Prüflinge voller Stolz ihre Urkunden und den Gürtel mit der neuen Farbe in Empfang nehmen.

 

Die erfolgreichen Prüflinge:

  zum 8.Kyu (gelber Gürtel) zum 7.Kyu (oranger Gürtel)
  Tan, Samet Fix, Dominik
  Eckerle, Matteo Schuh, Jannis
  Karaioannrou, Rafael Merk, Stefan
  Christ, Marlon Huck, Keanu
 

Bernhard, Josephine

Reinschmidt, Felix
 

Cicerone, Andrea 

Cimino, Flavia
  Strigel, Elisa  
  Töckelt, Robert  

 

Das Können der jungen Karateka kann am 09.06.2018 beim Kinderspaß der Stadt Bühl bewundert werden. Das Bushido Bühl e.V. wird bei dieser Gelegenheit Karate vorstellen und die Kinder zum Mitmachen einladen.

 

 

Erfolgreiche Teilnahme jugendlicher Athleten bei den Landesmeisterschaften 2018 in Breisach

Vanessa Volz, Jessica Christ und Paul Christ qualifizireren sich zu den Deutschen Meisterschaften im Karate

 LM Juniorn 2018

Platzierungen:

Paul Christ 3. Platz Kumite Junioren -61kg

Paul Christ 3. Platz Kumite Kata Junioren

Vanessa Volz 2.Platz Kumite  Junioren -53kg

Jessica Christ 3. Platz Kumite Jugend -54kg

Jessica Christ 3.Platz Kata Jugend

 

 

Karate Vereinsmeisterschaft 2018 des Bushido Bühl

Spaß aber besonders Kampfeswille war gefragt

Vereinsmeister 2018 in verschiedenen Disziplinen wurden Paul Christ, Noemi Früh, Flavia Cimino, Noemi Tischler, Marlon Christ und Jannis Schuh. 38 Karatekas traten im Vergleichskampf gegen ihre Trainingspartner an. Aus Partnern wurden an diesem Tag Konkurrenten.

Zuerst startete die jüngste Gruppe des Vereins, die 'Bushido Kids'. Diese trainieren bereits ab dem fünften Lebensjahr im Verein in einer eigenen Gruppe. In einem Parcours mussten mehrere Hindernisse mit Sprüngen, Klettern, Rückwärts und Seitwärtsläufen bewältigt werden. Die schnellsten und geschicktesten Karatekids waren Jannis Schuh, Dominik Fix und Matteo Eckerle.

Danach stellten sich einige Mutige aus dieser ganz jungen Gruppe den Kampfrichtern und führten Katas vor. Dies sind festgelegte Kampfsequenzen die mit den steigenden Gürtelgraden immer schwieriger und differenzierter werden. Trotz ihres jungen Alters standen sie selbstbewusst auf der Matte. Vier Kampfrichter bewerteten über ein Punktesystem über die Platzierungen. Den ersten Platz errang Marlon Christ, der zweite Platz ging an Matteo Eckerle und der dritte an Rafael Karaioanro.

Im dritten Wettbewerb folgten die nächsten jungen Talente. Das Alter macht nur einen kleinen Sprung um ca. 2 bis 3 Jahre. Dass es viel Mut braucht sich so zu präsentieren, sieht man den kleinen Kämpfern an. Zwei Katas mussten die Kinder zeigen und dabei die Nerven behalten, bevor er sich einen Pokal sichern konnten. Der erste Platz ging an Flavia Cimino, der zweite Platz an Jonas Wurm und der dritte Platz an Dario Smolic.

Als nächstes kamen die "jungen alten Hasen". Jugendliche, die bereits seit ein paar Jahren trainieren und schon einige Wettkampferfahrung haben.

Platz eins mit den Katas Empi und Jion erkämpfte sich Noemi Tischler, den zweiten Platz mit den gleichen Katas Eric Tischler und den dritten Platz mit den Katas Heian Godan und Jion ging an Isabelle Kieser.

Die Platzierungen im Freikampf konnte sich in dieser Gruppe auf  Platz eins Steffi Viala, Platz zwei Jannik Neppl und Platz drei Isabelle Kieser sichern.

Ab jetzt wird es richtig erst. Die Mitglieder der Fördergruppe des Bushido Bühl tritt gegeneinander an. Dies sind Jugendliche, die bis zu drei mal in der Woche trainieren und regelmäßig an Wettkämpfen auf Landesebene sowie Bundesebene teilnehmen.

Zuerst im Katawettbewerb, bei dem Katas gezeigt wurden, die weit über die jeweiligen Gürtelgraduierungen hinausgehen.

Alle drei Sieger starteten mit den Katas Gojushiho Sho und Empi. Den ersten Platz erkämpft sich Noemi Früh, es folgt mit dem zweiten Platz Jessica Christ und mit dem dritten Platz Vanessa Volz.

Die gleiche Gruppe tritt auch im Freikampf gegeneinander an.

Vereinsmeister im Freikampf, dem so genannten Kumite, wurde Paul Christ, Platz zwei ging an Emely Lambrecht. Der dritte Platz wurde auf Grund von Punktgleichheit an Noemi Früh und Vanessa Volz vergeben.

 

 

 

 

  ... weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen

 

 

Karate KIDS des Bushido Bühl e.V. beim dezentralen Fördertraining des KVBW

Kindertrainer bilden sich beim Landesjugendreferenten weiter

Der Karate Verband Baden Württemberg (KVBW) lädt die Karatevereine regelmäßig zu Fördermaßnahmen für die Karate-Jugend ein. Aktuell waren Irena Flaum und Paula Christ mit einer stattlichen Anzahl von Karate-Kids in Offenburg bei einer solchen Veranstaltung.

Geleitet wurde das Training von dem Landesjugendreferenten des KVBW Helmut Spitznagel 7.DAN.

Die Trainingsinhalte dienen dazu die Koordinationsfähigkeiten und die Motorik der jungen Karateka zu schulen. Im Rahmen von kindgerechten Übungsformen vermittelte Helmut diese Inhalte, jedoch nicht ohne den Wettkampfgedanken außer Acht zu lassen.

 

 Die Bühler Truppe mit dem Landesjugendreferenten Helmut Spitznagel

 

Die beiden Trainerinnen konnten sehr viel über die Aspekte des kindgerechten Karatetrainings erfahren. Spannende Möglichkeiten Karate den Mädchen und Jungen zu vermitteln wurde gelehrt und sogleich vor Ort geübt. Diese Kenntnisse bereichern das tägliche Karatetraining im Bushido-Bühl e.V.  Somit kann Karate zu einer wertvollen Sportart für Kinder werden, welche ihre körperlichen Fähigkeiten schult und fördert.

Am Ende des anstrengenden Trainingstages kehrte die Gruppe wieder glücklich nach Bühl zurück, im Gepäck ein Pokal für Ihren tollen Einsatz.

 

TOP