Aktuelles

Tolle Erfolge beim 11. Neckar-Cup in Oberndorf

13 Medaillen für die Bühler Athleten und Athletinnen des Bushido Bühl e.V.

Mit 14 Startern reiste das Bühler Karate-Dojo Bushido Bühl e.V. zu dem auf Landesebene ausgeschriebenen Nachwuchswettbewerb ins schwäbische Oberndorf a.N., um sich in mehreren Disziplinen mit den Vertretern von über 20 Karatevereinen im Wettkampf zu messen. Auf dem Wettkampfplan standen die Disziplinen Kata, der Kampf gegen imaginäre Gegner, einer Kür bei der es auf Präzision und Dynamik in der Darstellung ankommt, sowie Kumite, der freie Kampf gegen einen anderen Athleten.

 Neckar cup 2018

In dem mit vielen Teilnehmern Wettbewerb Kata männlich Kids, 9.-7. Kyu konnte sich Rafael Karaioannrou zunächst in seinem Pool und später im Finale als Sieger durchsetzen. Matteo Eckerle und Samet Tan konnten in Ihren gut besetzten Pools jeweils an zweiter Stelle positionieren und damit beide den 3. Platz erreichen. Auch im Wettbewerb Kata weiblich Kids 9.-7. Kyu konnte mit Flavia Cimino die Siegerin und mit Elisa Strigel der 3. Platz des Wettbewerbs aus dem Reihen der Bühler gestellt werden. Im Wettbewerb Kata männlich Kids ab 6. Kyu konnte Aaron Strigel ebenfalls den 2 Platz für Bushido Bühl holen.

In der Kategorie Kata weiblich ab Jugend Junioren 9.-7. Kyu konnte sich die Trainerin der Karate Kids Paula Christ gegen die deutlich jüngere Konkurrenz durchsetzen und holte den Klassensieg nach Hause. Eine starke Vorstellung zeigten die Bühler Athletinnen im Wettbewerb Kata weiblich Jugend-Junioren 6.-4. Kyu. Hier konnte mit Jessica Christ der 1. Platz und mit Emily Lamprecht der 2. Platz besetzt werden. Bei den erfahreneren Wettkämpferinnen in der Kategorie Kata weiblich Schüler-Jugend-Junioren ab 3. Kyu konnte Noemi Früh in einem starken Wettbewerb einen hervorragenden 2. Platz erreichen. Auch in der Kata Mannschaft weiblich konnte sich das Team um Jessica Christ, Noemi Früh und Angelina Mast mit einem knappen Sieg gegen die Konkurrenz aus Überlingen durchsetzen.

Im Wettbewerb Kumite weiblich, dem freien Kampf, konnten sich schließlich Noemi Früh mit dem 1. Platz und Emely Lamprecht mit dem 2. Platz in einem starken Starterfeld erfolgreich durchsetzen.

Das Resultat mit 13 Medaillen bestätigt die erfolgreiche Jugendarbeit des Bushido Bühle.V.. Man darf auf künftige Erfolge dieser Karateka gespannt sein.

 

Nach überzeugender Leistung Schwarzgurtprüfung bestanden 

Dr. Tobias Eckerle ist Träger des 2. DAN [Nidan]

Nach 20-jähriger Karate-Pause mit intensiver Vorbereitung erfolgreiche Prüfung abgelegt Am 1. Dezember 2018 wurde Dr. Tobias Eckerle in Ludwigshafen der 2. Meistergrad im Shotokan-Karate verliehen. Es begann damit, dass er seinem Sohn das Karate Do im Bushido Bühl e.V. näher bringen wollte. Schnell war nach rund 20 Jahren beruflich bedingter Pause bei Tobias das Feuer für Karate neu entfacht. Nachdem die Entscheidung gefallen war, sich den hohen Anforderungen der Dan Prüfung zu stellen, startete für Tobias Ende 2017 die intensive Vorbereitung.

Über die Trainingseinheiten im Bushido Bühl e.V. hinaus, beteiligte sich Tobias an dem rund 11 Monate dauernden Dan-Projekt des Polizeisportvereins Ludwigshafen e.V., einem auf das hohe Niveau der Dan Prüfung ausgerichtetem Intensiv-Lehrgang. Zur Vorbereitung gehörte aber nicht nur dieses Projekt, sondern auch gesonderte Techniktrainings beim Budo-Club Karlsruhe e.V., ein eigenes tägliches Übungsprogramm und Besuche von Lehrgängen namhafter Karate Meister.

Tobias Nidan

Tobias (2.v.l.) mit den Prüfern und weiteren Prüflingen nach der Prüfung

Im Dezember stellte sich Tobias erfolgreich der Prüfung unter den kritischen Augen der Prüfer Bernd Drechsler (5. DAN) und Udo Boppré (6. DAN). Im Rahmen der fast vierstündigen Prüfung wurden alle Facetten des Karate (Kata, Kihon und Kumite) auf entsprechendem Niveau überprüft.

 

Das Bushido Bühl e.V. hat zwei neue DAN-Träger in Ihren Reihen

Susanna und Johannes Gnirke bestehen die Prüfung Shodan

Fast ein Jahr dauerte die intensive Vorbereitungszeit der beiden "Oldies", bis sie sich der Prüfung zum "Shodan" stellten. Susanne und Johannes nahmen an verschiedenen Vorbereitungsprojekten teil, die sie an das angestrebte Ziel heranführten. Kihon. Kata und Kumite wurden sorgsam trainiert. Natürlich durfte die Bunkai nicht fehlen. Endlich war es soweit. Die Prüfung sollte vor den Augen des Stilrichtungsreferenten Shotokan des KVBW Dr. Dietmar Wagner [6.DAN] und Roland Kalbacher [6.DAN] abgelegt werden.

 DAN Prüfung Johannes und Susanna

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen DAN-Prüfung

 

Erfolgreiche Prüfung zum 4. DAN

Intensive Vorbereitungszeit führt zur nächst höheren DAN-Stufe

Es ist ein besonderes Ereignis, wenn sich ein Karateka erfolgreich einer hohen DAN - Prüfung stellt. Martin Seebacher, 2. Vorstand des Karatevereins Bushido Bühl e.V. bereitete sich seit Beginn des Jahres auf die Prüfung zum 4. DAN vor, die er unter den kritischen Augen der Prüfer Bernd Drechsler [5. DAN] und Udo Boppré [6.DAN] erfolgreich absolvierte. Im Rahmen der fast vierstündigen Prüfung wurden alle Facetten des Karate auf ansprechendem Niveau überprüft. Die anwesenden Karateka wurden alle zum 4.DAN bzw. zum 5.DAN geprüft.

Neben seiner Trainertätigkeiten und der Vorstandsarbeit absolvierte Martin ein Trainingsprojekt beim PSV Ludwigshafen, welches die Prüflinge bis zur Prüfung begleitete. Der Besuch von zahlreichen Lehrgängen und ein einwöchiges Trainingslager rundeten die intensive Vorbereitungszeit ab.

 

 

Seinen Karateweg hatte Martin in den 1980-er Jahren im Budokai-Kai Bühlertal begonnen, danach wechselte er zum neu gegründeten Dokan e.V., aus dem im Jahre 2004 das Bushido-Bühl e.V. hervorging. Gemeinsam mit Peter Schemel und einem Vorstandsteam führt er die Geschicke des Karate-Vereins im Herzen von Bühl. Mehrmals wöchentlich unterrichtet der lizensierte B-Trainer und Prüfer Karatekas unterschiedlichster Leistungsstufen und Alters. Hierbei ist es für ihn wichtig, Freude an der Ausübung von Karate zu vermitteln. Das Bühler Karate-Dojo hat mittlerweile eine stattliche Anzahl von Schwarzgurtträgern in seinen Reihen. Dies zeugt von der hervorragenden Trainingsarbeit, die im Dojo in der Aloys-Schreiber-Schule geleistet wird.

Martin ist mit Trainern und Meistern vieler Karate-Dojos freundschaftlich verbunden, die er regelmäßig in deren Training besucht. So war es für Ihn eine wertvolle Erfahrung die Prüfung im Dojo des bekannten Karate-Meisters Fiore Tartaglia [6.DAN] in Bad Ditzenbach absolvieren zu dürfen.

 

Erfolgreicher Start beim Robu-Cup in Maulbronn und beim 1. SKA Talent-Cup in Rülzheim

 

 Gruppenbild Rülzheim

 

 

  Herzlichen Glückwunsch

 

Spielerisch Karate kennenlernen

Ferienkinder zu Gast beim Bushido Bühl e.V.

Der Bühler Karateverein Bushido Bühl e.V. beteiligte sich auch in diesem Jahr beim Kinderferienprogramm der Stadt Bühl.

Bei hochsommerlichen Temperaturen traf sich eine stattliche Anzahl Kids im Dojo des Bushido Bühl e.V., um bei der Kindertrainerin Paula Christ und den Vorständen Peter Schemel und Martin Seebacher erstmals Karate zu üben.

Nach einer kurzen spielerischen Aufwärmphase wurden erste Faust- und Beintechniken geübt. Die Trainer legten Wert auf die Ernsthaftigkeit beim Karatetraining, ließen aber Spaß und Freude nicht missen. Natürlich durften die Mädchen und Jungs die Wirksamkeit der erlernten Techniken an den Übungsleitern ausprobieren.  Das Thema Selbstbehauptung wurde ebenfalls anschaulich behandelt. Hier waren sich alle einig, dass es wichtig ist, sich bei Gefahr laut und auffällig zu verhalten, um die Aufmerksamkeit anderer Personen auf sich zu ziehen. Bei diesen Übungen wurde es richtig laut im beschaulichen Dojo des Bushido Bühl e.V.

 Kinderferienprogramm

 Abschließend durften alle Kinder ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit bei einem Parcours unter Beweis stellen.  Zur Belohnung erhielt jeder Teilnehmer ein Eis.

 

Bushido-Kids stürmen das OKIDOKI-Kinderland

Nochmals richtig toben und dann ab in die Ferien

Eine muntere Kinderschar von 29 Kindern und 7 nervenstarke Betreuer, verbrachten ein gemeinsames Toll- und Trainingswochenende.

Den Nachmittag über wurde im OKIDOKI-Kinderland in Bühl Saltos vor- und rückwärts gesprungen, getobt, gerutscht, balanciert. Der Riesenwackelpudding war zeitweise vor lauter Bushido T- Shirts ganz rot. Aus dem großen Drachenmaul purzelten die Kinder auf weiche Matten und zum Glück wurde keines von diesem Ungeheuer verschluckt.

 Kinderevent

Am Abend war dann Disziplin angesagt. Eine Trainingseinheit brachte dann doch wieder Ruhe in die Runde. Zum Ausklang des Abends schauten diejenigen die im Dojo übernachteten gemeinsam einen Film an und natürlich gab es was leckeres zu Essen und zu Trinken.

Nach einer kurzen Nacht und einem gemeinsamen Frühstück, kamen auch schon wieder gut ausgeschlafenen erwachsene und jugendliche Karatekas, die zu Hause in ihren eigenen Betten geschlafen haben, und ein gemeinsames Training beendete das Wochenende.

Nach einer kurzen Nacht und einem gemeinsamen Frühstück, kamen dann auch die Sportler, die zu Hause geschlafen hatten wieder zurück ins Dojo.

Ein gemeinsames Training beendete das Wochenende.

 

Erfolgreiche Karate-Kids beim Regio Cup West

Karate-Nachwuchs feierte erfolgreiches Debüt

Das erste Mal einen Karate-Wettkampf bestreiten! Seit Wochen fieberten die Karate-Kids des Bushido-Bühl e.V. diesem Ereignis entgegen. Gut vorbereitet treten die jungen Athleten beim Regio-Cup West des Karate-Verbandes Baden Württemberg in Baden-Baden an.

 RC West 2018

Die acht Wettkämpfer starteten in der Disziplin Kata. Hier gilt es eine Wettkampfform zu präsentieren, die einem Kampf gleicht. Dynamik, korrekte Abläufe  und ausgefeilte Techniken sind die Bewertungskriterien der strengen Kampfrichter.

Die Wettkampftruppen waren sehr gut besucht, schließlich soll über derartige Turniere der Einstieg in den Karate-Wettkampf gefunden werden.  Die jungen Kämpfer mussten sich gegen Gegner aus Baden-Baden, Mannheim, Sindefingen, Böblingen, Sasbach und Freiburg durchsetzen. Mit sehr gut vorgetragenen Heian Katas (Schülerkata) wurde Marlon Christ bei den Mini-Kids mit dem zweiten Platz belohnt. Ebenso erreichte Thomas Orlemann die gleiche Platzierung in der Kategorie Schüler A. Er musste sich einem Kämpfer des Kata-Stützpunktes Mannheim geschlagen geben.

 

Mehrere hervorragende Platzierungen erreichten die Akteure in der Kategorie Kinder. Samed Tan wurde Vierter, Matteo Eckerle hervorragender Dritter. Den Sieg jedoch konnte Rafael Karaionannou mit einer kraftvollen Kata „Heian Shodan“ für sich verzeichnen.

Herzlichen Glückwunsch dem erfolgreichen Karate-Team.

  ... weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen.

 

Gürtelprüfung im Bushido Bühl e.V.

Jugendliche und Erwachsene stellten sich den Anforderungen der nächsten Graduierung

Nachdem im Vormonat die Kids des Bushido Bühl e.V. ihre Gürtelprüfung abgelegt hatten, stellten sich nun die Erwachsenen den Prüfern Martin Seebacher und Patric Dilger. Die Prüfungsgruppe setzte sich aus Jugendlichen und Erwachsenen zusammen. Bemerkenswert ist, dass die Erwachsenen-Gruppe, die sich vor zwei Jahren als Karate-Einsteiger gefunden hatte, nahezu vollständig den Sport mit viel Freude gemeinsam betreibt.

Nach ansprechenden Leistungen konnten alle Prüflinge Ihre nächste Karatestufe erreichen.

 Kyu Prüfung Juni 2018

Die erfolgreichen Prüflinge:

  zum 7.Kyu (oranger Gürtel) zum 5.Kyu (blauer Gürtel) zum 4.Kyu (blauer Gürtel) zum 2. Kyu (brauner Gürtel
  Gerber, Claudia

 

Helac, Suad

(Dojo Rastatt)

Seebacher, Nela Fallert, Juergen
  Patrick, Kahles   Weiser, Teresa

 

Reiter, Sonja  

(Dojo Rastatt)

  Kone, Osmane      
  Preiß, Stefan      
  Klose, Rainer      
  Perian, Anca-Maria      
  Orlemann, Adrian      

 

 

Bushido-Kids stellten sich der Prüfung zur nächsten Gürtelfarbe

Die Prüfer waren von den Leistungen der jüngsten Karateka beeindruckt

Die jüngsten Karateka des Bushido-Bühl e.V. stellten sich bei den Prüfern Patric Dilger  und Martin Seebacher zur Prüfung. Teilweise erst 6 Jahre alt zeigten sie bemerkenswerte Leistungen in den verschiedenen Prüfungskategorien.

Die Technikschule mit der korrekten Ausführung der Armtechniken (Tsuki, Uke, Uchi etc.) und auch die schwierigen Beintechniken (Geri) standen auf dem Programm. Es folgte die Anwendung der Techniken am Partner, um deren Anwendbarkeit zu demonstrieren.

Der Abschluss jeder Prüfung ist die Vorführung einer Form, die einen Kampf simuliert, der Kata.

Nachdem die Prüfer noch einige Tipps zu den Ausführungen einzelner Techniken gaben, konnten die Prüflinge voller Stolz ihre Urkunden und den Gürtel mit der neuen Farbe in Empfang nehmen.

 

Die erfolgreichen Prüflinge:

  zum 8.Kyu (gelber Gürtel) zum 7.Kyu (oranger Gürtel)
  Tan, Samet Fix, Dominik
  Eckerle, Matteo Schuh, Jannis
  Karaioannrou, Rafael Merk, Stefan
  Christ, Marlon Huck, Keanu
 

Bernhard, Josephine

Reinschmidt, Felix
 

Cicerone, Andrea 

Cimino, Flavia
  Strigel, Elisa  
  Töckelt, Robert  

 

Das Können der jungen Karateka kann am 09.06.2018 beim Kinderspaß der Stadt Bühl bewundert werden. Das Bushido Bühl e.V. wird bei dieser Gelegenheit Karate vorstellen und die Kinder zum Mitmachen einladen.

 

 

Erfolgreiche Teilnahme jugendlicher Athleten bei den Landesmeisterschaften 2018 in Breisach

Vanessa Volz, Jessica Christ und Paul Christ qualifizireren sich zu den Deutschen Meisterschaften im Karate

 LM Juniorn 2018

Platzierungen:

Paul Christ 3. Platz Kumite Junioren -61kg

Paul Christ 3. Platz Kumite Kata Junioren

Vanessa Volz 2.Platz Kumite  Junioren -53kg

Jessica Christ 3. Platz Kumite Jugend -54kg

Jessica Christ 3.Platz Kata Jugend

 

 

Karate Vereinsmeisterschaft 2018 des Bushido Bühl

Spaß aber besonders Kampfeswille war gefragt

Vereinsmeister 2018 in verschiedenen Disziplinen wurden Paul Christ, Noemi Früh, Flavia Cimino, Noemi Tischler, Marlon Christ und Jannis Schuh. 38 Karatekas traten im Vergleichskampf gegen ihre Trainingspartner an. Aus Partnern wurden an diesem Tag Konkurrenten.

Zuerst startete die jüngste Gruppe des Vereins, die 'Bushido Kids'. Diese trainieren bereits ab dem fünften Lebensjahr im Verein in einer eigenen Gruppe. In einem Parcours mussten mehrere Hindernisse mit Sprüngen, Klettern, Rückwärts und Seitwärtsläufen bewältigt werden. Die schnellsten und geschicktesten Karatekids waren Jannis Schuh, Dominik Fix und Matteo Eckerle.

Danach stellten sich einige Mutige aus dieser ganz jungen Gruppe den Kampfrichtern und führten Katas vor. Dies sind festgelegte Kampfsequenzen die mit den steigenden Gürtelgraden immer schwieriger und differenzierter werden. Trotz ihres jungen Alters standen sie selbstbewusst auf der Matte. Vier Kampfrichter bewerteten über ein Punktesystem über die Platzierungen. Den ersten Platz errang Marlon Christ, der zweite Platz ging an Matteo Eckerle und der dritte an Rafael Karaioanro.

Im dritten Wettbewerb folgten die nächsten jungen Talente. Das Alter macht nur einen kleinen Sprung um ca. 2 bis 3 Jahre. Dass es viel Mut braucht sich so zu präsentieren, sieht man den kleinen Kämpfern an. Zwei Katas mussten die Kinder zeigen und dabei die Nerven behalten, bevor er sich einen Pokal sichern konnten. Der erste Platz ging an Flavia Cimino, der zweite Platz an Jonas Wurm und der dritte Platz an Dario Smolic.

Als nächstes kamen die "jungen alten Hasen". Jugendliche, die bereits seit ein paar Jahren trainieren und schon einige Wettkampferfahrung haben.

Platz eins mit den Katas Empi und Jion erkämpfte sich Noemi Tischler, den zweiten Platz mit den gleichen Katas Eric Tischler und den dritten Platz mit den Katas Heian Godan und Jion ging an Isabelle Kieser.

Die Platzierungen im Freikampf konnte sich in dieser Gruppe auf  Platz eins Steffi Viala, Platz zwei Jannik Neppl und Platz drei Isabelle Kieser sichern.

Ab jetzt wird es richtig erst. Die Mitglieder der Fördergruppe des Bushido Bühl tritt gegeneinander an. Dies sind Jugendliche, die bis zu drei mal in der Woche trainieren und regelmäßig an Wettkämpfen auf Landesebene sowie Bundesebene teilnehmen.

Zuerst im Katawettbewerb, bei dem Katas gezeigt wurden, die weit über die jeweiligen Gürtelgraduierungen hinausgehen.

Alle drei Sieger starteten mit den Katas Gojushiho Sho und Empi. Den ersten Platz erkämpft sich Noemi Früh, es folgt mit dem zweiten Platz Jessica Christ und mit dem dritten Platz Vanessa Volz.

Die gleiche Gruppe tritt auch im Freikampf gegeneinander an.

Vereinsmeister im Freikampf, dem so genannten Kumite, wurde Paul Christ, Platz zwei ging an Emely Lambrecht. Der dritte Platz wurde auf Grund von Punktgleichheit an Noemi Früh und Vanessa Volz vergeben.

 

 

 

 

  ... weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen

 

 

Karate KIDS des Bushido Bühl e.V. beim dezentralen Fördertraining des KVBW

Kindertrainer bilden sich beim Landesjugendreferenten weiter

Der Karate Verband Baden Württemberg (KVBW) lädt die Karatevereine regelmäßig zu Fördermaßnahmen für die Karate-Jugend ein. Aktuell waren Irena Flaum und Paula Christ mit einer stattlichen Anzahl von Karate-Kids in Offenburg bei einer solchen Veranstaltung.

Geleitet wurde das Training von dem Landesjugendreferenten des KVBW Helmut Spitznagel 7.DAN.

Die Trainingsinhalte dienen dazu die Koordinationsfähigkeiten und die Motorik der jungen Karateka zu schulen. Im Rahmen von kindgerechten Übungsformen vermittelte Helmut diese Inhalte, jedoch nicht ohne den Wettkampfgedanken außer Acht zu lassen.

 

 Die Bühler Truppe mit dem Landesjugendreferenten Helmut Spitznagel

 

Die beiden Trainerinnen konnten sehr viel über die Aspekte des kindgerechten Karatetrainings erfahren. Spannende Möglichkeiten Karate den Mädchen und Jungen zu vermitteln wurde gelehrt und sogleich vor Ort geübt. Diese Kenntnisse bereichern das tägliche Karatetraining im Bushido-Bühl e.V.  Somit kann Karate zu einer wertvollen Sportart für Kinder werden, welche ihre körperlichen Fähigkeiten schult und fördert.

Am Ende des anstrengenden Trainingstages kehrte die Gruppe wieder glücklich nach Bühl zurück, im Gepäck ein Pokal für Ihren tollen Einsatz.

 

 

Nach bestandener Karateprüfung erleichtert in die Weihnachtszeit.

Fleiß zahlt sich aus, so sahen es auch die Prüfer. Wie jedes Jahr findet am Jahresende eine Gürtelprüfung im Bushido Bühl e.V. statt.

Elf Prüflinge stellten sich der Herausforderung. Geprüft wurde vom niedrigsten Gürtelgrad (9.Kyu) bis zur beginnenden Oberstufe (3.Kyu). Der jüngste Prüfling war 6 Jahre, der alteste Teilnehmer 53 Jahre alt.

Jeder Prüfling  musste gemäß seiner angestrebten Graduierung eine Reihe aufeinander folgender Bein- und Armtechniken vorführen. Diese wurden nach Präzession und Dynamik bewertet. Übungen mit einem weiteren Karateka und ein Scheinkampf [Kata] schlossen die Prüfung ab. Die Prüfer waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und überreichten die Urkunden zur bestandenen Prüfung.

 

Die erfolgreichen Prüflinge sind:

zum 9. Kyu: Tan Samet, Annemie Arnold, Rahel Zimmer, Stefan Merk, Robert Töckelt, Matteo Eckerle, Josephine Bernard, Lea Vogt.

zum 8. Kyu: Felix Reinschmidt, Kay Fallert, Ousmane Kone.

zum 6. Kyu: Rainer Praus

zum 3. Kyu: Bertold Christ

Herzlichen Glückwunsch

 

Jochen Gack ist Träger des 4. DAN

Der Karateverein Bushido Bühl ist stolz auf den ersten 4. DAN Grad im Verein. Jochen Gack wurde nach erfolgreicher Prüfung der 4. Meistergrad im Shotokan-Karate verliehen.

Der 48- jährige, zweifache Familienvater Jochen Gack betreibt Karate seit 1986. Karate gehört seit 32 Jahren zum festen Bestandteil seines Lebens. Auch seine ganze Familie wurde bereits von seiner Leidenschaft angesteckt, so dass in manchen Trainingseinheiten alle Familienmitglieder anwesend sind.

Der mehrfache Bezirks- und Baden-Württembergische Meister im Kumite gehört seit der Gründung des Karatevereins Bushido Bühl e.V. zum festen Trainerstamm des Vereins und vermittelt dort sein Wissen mit großem Engagement. Sein facettenreiches Training wird sowohl von Einsteigern als auch hoch graduierten Karatekas geschätzt und zahlreich besucht.

Neben allgemeinen Traingseinheiten trainiert Jochen Gack auch die Fördergruppe des Bushido Bühl, die bei zahlreichen Meisterschaften die ersten Plätze erkämpft hat.

Über ein Jahr lang beteiligte sich Jochen am DAN-Projekt des PSV Ludwigshafen, mit dem festen Ziel vor Augen dort die Prüfung dort zum 4. DAN abzulegen. Zur Vorbereitungszeit gehörte aber nicht nur dieses Projekt, sondern auch sein eigenes tägliches Übungsprogramm und die Besuche von Lehrgängen von namhaften Karate -Meistern.

 Jochen 4.Dan

Die Prüfung bestand aus allen Disziplinen der höheren Karateschule:

Zuerst die Grundschule mit hoch komplexen Techniken. Dann der Freikampf mit einem versierten Gegner, bei dem reaktionsschnell und dynamisch die wirkungsvollsten Techniken angewandt werden müssen.

Und zuletzt, in der Königsdisziplin, wurde die Beherrschung von Katas geprüft. Dabei mussten mehrere Katas, also fiktive Kampfsequenzen, in perfekter Körperbeherrschung vorgeführt werden. Teilweise durfte der Prüfling diese selber wählen, teilweise wurden diese von den Prüfern vorgegeben. Jochen Gack musste somit alle Katas abrufbereit parat haben. Jedoch nicht nur in der reinen abstrakten Form, sondern auch in dem so genannten Bunkai, also im tatsächlichen Kampf mit einem versierten Partner.

Die Prüfer Udo Bopprè (6. DAN) und Bernd Drechsler (5.Dan) bestätigten Jochen eine sehr gute Leistung und überreichten ihm die Diplomurkunde zum  4. DAN im Karate-Do.

 

 

DAN Anerkennung von Christina Hartmann

Christina Hartmann konnte im Rahmen einer zentralen DAN-Prüfung in Stuttgart ihre DAN-Graduierung des JUKO-KAI INTERNATIONAL durch den Shotokan Stilrichtungsreferent Dr. Dietmar Wagner 6.DAN und Roman Kalmbacher 6.DAN bestätigen lassen.

Die Prüfer bestätigten Christina sehr gute Leistungen in KATA, KIHON und KUMITE.

 DAN ANerkennung Chris

 

 

Erfolgreiche Karateka beim Neckar-Cup 2017 in Oberndorf

Amon Wunsch konnte sich in den Disziplinen KATA und KUMITE behaupten  

 

 NC 2017

Die erfolgreichen Karateka mit Betreuer und Kampfrichter

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  KATA weiblich Kids 9. - 7.Kyu
     KATA männlich Kids ab 6. Kyu  
  Flavia Cimone 1. Platz    Aaron Strigel 1. Platz
        Dario Smolic TN
  KATA männlich Kids 9. - 7.Kyu     KATA männlich Schüler ab 6. - 4.Kyu
 
  Marlon Christ 1. Platz   Thomas Orlemann TN
  KATA männlich Schüler  9. - 7. Kyu     KATA männlich Jug./Jun. 6. -4.Kyu  
  Adrian Orlemann 1. Platz   Amon Wunsch 1. Platz
        Yannik Neppl 3. Platz
  KATA weiblich Jug./Jun./Sen. 9. -7.Kyu     KATA männlich Jug./Jun. ab 3.Kyu  
  Pauline Hoferer 1. Platz   Paul Christ 1.Platz
  Luisa Hoferer 2. Platz   KATA weiblich Schüler 6. -4.Kyu  
  Paula Christ 3. Platz   Noemi Tischler 3.Platz
  KATA weiblich Senioren ab 1.DAN
    KATA weiblich Senioren 5. -1.Kyu  
  Christina Hartmann 2.Platz   Irena Flaum 1.Platz
  KATA weiblich Jug./Jun. 6. -4.Kyu     KATA weiblich Jug./Jun.  ab 3.Kyu  
  Emely Lambrecht 2.Platz   Noemi Früh TN
  Isabelle Kieser TN   Selina Fritz TN
  KATA Team     KUMITE weiblich Schüler  
  Bushido Bühl 3 2.Platz   Jessica Christ 1.Platz
  Bushido Bühl 2 3.Platz   KUMITE weiblich Jug./Jun  
  Bushido Bühl 1 TN   Isabelle Kieser 3.Platz
        Emely Lambrecht TN
        Selina Fritz TN
  KUMITE männlich Jug./Jun.
       
  Amon Wunsch 1.Platz      

 

 

 

Jessica Christ erkämpft den dritten Platz bei der Landesmeisterschaft

Die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Bielefeld ist gesichert

Mit Jessica Christ und Noemi Tischler fuhren zwei Karateka des Bushido-Bühl e.V., zur Baden-Württembergischen Meisterschaft der Jahrgänge 2004/2005, des Deutschen Karate Verbandes nach Gaildorf.

Noemi sollte durch ihren erstmaligen Start bei einem solchen Turnier Erfahrungen sammeln. Jessica hingegen ist bereits eine erfahrene Athletin, die sich im großen Teilnehmerfeld behaupten wollte.

Im Verlauf des Wettkampfes absolvierte Noemi einen beachtenswerten Einstand. Sie startete in der Disziplin  KATA, musste sich jedoch nach zwei Durchgängen knapp der starken Konkurrenz geschlagen geben.

Jessica startete auch mit einer Niederlage gegen die spätere Landesmeisterin, konnte sich jedoch in der Trostrunde steigern. Sie setzte sich souverän gegen ihre Gegnerinnen aus Baden-Baden, Bad Krotzingen, Unterrot, Schwenningen und dem Karateverein Rhein Neckar durch. Dabei zeigte sie die anspruchsvollen Katas Bassai-Dai, Jion und Enpi. Ihre Leistungen wurden selbst von den kritischen Kampfrichtern nochmals ausdrücklich gewürdigt. 

 

 Die erzielte Platzierung ermöglicht Jessica die erstmalige Teilnahme an der Deutschen Karate-Meisterschaft für Schüler am 21.10.2017 in Bielefeld.

 

 

Die Karateka des Bushido Bühl e.V. beim Zwetschgenfest

Die Facetten des Karate-Do werden von den Karateka des Bushido Bühl e.V. eindrucksvoll vorgeführt

Gleich geht's gemeinsam auf das Zwetschgenfest.

  ... weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen

 

 

Grillfest beim Eisentäler Pavillion 

Die Karateka des Bushido-Bühl e.V.  beim Grillen am Lagerfeuer

 

 

... weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen

 

 

Kinderferienprogramm des Bushido-Bühl e.V. 

Junge Bühler erhalten Einblicke in den Karate-Sport

Ein kleines Trainerteam des Bushido Bühl e.V. konnte im Rahmen des diesjährigen Kinderferienprogramms 21 junge Bühler in den Trainingsräumen empfangen. Den Jungen und Mädchen wurde durch viele Übungen die Vielseitigkeit dieser Sportart gezeigt. Einfache Arm- und Beintechniken konnten die Kids sehr schnell erlernen und mit viel Saß an den Trainingspartnern nachvollziehen. Der Vormittag wurde immer wieder mit spielerischen Elementen aufgelockert.

 

 

Natürlich wurde auch die Selbstbehauptung mit den Kindern diskutiert. Einfache, aber wirksame  Maßnahmen wurden geübt, um sich gegen Übergriffe von Fremden zur Wehr zu setzen. Wichtig ist im Ernstfall selbstbewußt zu sein, auf sich aufmerksam machen (laut sein) und um "Hilfe" zu rufen. Einfache Karatetechniken helfen selbstbewusst zu erscheinen, so dass es nicht zum Übergriff kommt.

Die Kinder hatten sehr viel Freude am "Karatevormittag" des Bushido Bühl e.V. und wurden nach einem tollen und lebhaften Vormittag mit einer süßen Stärkung in die sommerliche Hitze entlassen.

 

 

Karate Lehrgang beim Bushido – Bühl e.V.

„Über die KATA hinaus“ mit Fiore Tartaglia 6. DAN und Udo Bopprè 6. DAN

Mittlerweile zum vierten Mal veranstaltete das Bushido Bühl e.V. den beliebten Karate-Lehrgang mit Fiore Tartaglia 6. DAN. In diesem Jahr konnte Udo Bopprè 6. DAN ebenfalls als Lehrer gewonnen werden.

Es sollte wieder ein Lehrgang der besonderen Art werden, den Fiore und Udo beim Bushido – Bühl e.V. leiteten. Das Training gab den Karateka die Gelegenheit sich mit „seltenen“ Karatetechniken zu beschäftigen. Die Kata Chinte gab der Oberstufe die Möglichkeit, Techniken wie sokumen haito uke, nakadaka ippon ken, nihon nukite etc. zu üben. Spannendes Bunkai folgte dem Techniktraining mit seinen zahlreichen Wiederholungen. Die beiden Karatelehrer verstanden es  auf anspruchsvolle, aber angenehme Art, ihre Trainingsgruppen zu Höchstleistungen zu motivieren.

Das Trainingsprogramm der Unterstufe war nicht minder fordernd. Heian Yondan sollte den Karateka nahegebracht werden. Rhythmus und korrekte Technikausführungen wurden erläutert und von den Karateka umgesetzt. Natürlich gab es auch hier viele Anregungen für das tägliche Training im Heimatdojo. Fiore und Udo begeisterten die Gruppe, selbst die Jüngsten folgten den Anweisungen aufmerksam.

              

 

Nach den katageprägten Trainingseinheiten konnten sich die Karateka in einer weiteren Trainingsstunde „Bunkai-Drills“ bei Udo oder „Koordination“ bei Fiore nochmals ihre körperlichen und auch mentalen Grenzen austesten.

Der Lehrgangstag endete mit einem Mondo [Gespräch] nach dem letzten Training. Die angereisten Karateka fuhren in ihre Heimatdojos aus ganz BaWü und Rheinland Pfalz zurück. Es war ein sehr angenehmer und gewinnbringender Tag. Den Karateka des Bushido Bühl e.V. ist es gelungen, rund um das Training mit Fiore und Udo,  eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen.

... weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen

 

 

Erfolgreiche Teilnahme bei den Baden-Württembergische Meisterschaften in Ludwigsburg

Vanessa Volz ist Baden-Württembergische Meisterin im Kumite

Am Wochenende starteten sechs Karateka des Bushido Bühl e.V. bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in den Disziplinen KATA und KUMITE. Dies waren Amon Wunsch, Paul Christ, Emely Lambrecht Vanessa Volz, Noemi Früh und Selina Fritz,

Alle Athleten zeigten hervorragende Leistungen bei den jeweiligen Starts. Nach leidenschaftlich geführten Kumite-Wettkämpfen (Freikampf) konnten sich drei Athleten einen Platz auf dem Podium sichern und qualifizierten sich somit für die, am 10. und 11. Juni in Erfurt ausgetragenen deutschen Meisterschaften in Erfurt.

Dies sind Vanessa Volz als Baden-Württembergische Meisterin der Junioren bis 48 kg, Noemi Früh als drittplatzierte Jugend bis 47 kg, und Paul Christ als drittplatzierter Junior bis 55kg.

Herzlichen Glückwunsch an das erfolgreiche Wettkampf-Team.

 

 

Gürtelprüfung im Dojo - 50 Prüflinge erreichen nächste Graduierung -

Der 73-jährige Hans Loy bestätigte seine Leistung mit dem Erhalt des braunen Gürtels

 

Beim Bühler Karateverein Bushido Bühl e.V. stand am Wochenende die jährliche Gürtelprüfung an. Nahezu 50 Prüflinge stellten sich den Anforderungen des Deutschen Karate Verbandes [DKV] um die jeweils nächste Graduierung zu erreichen.

Patric Dilger 3.DAN und Jochen Gack 3.DAN hatten als Prüfer die angenehme Aufgabe im Rahmen einer beeindruckenden Kulisse in den Räumlichkeiten des Bushido Bühl e.V. den Prüflingen eine durchweg überdurchschnittliche Leistung zu attestieren.

Im Vorfeld mussten die Karateka schon den hohen Erwartungen der Trainer gerecht werden, um sich den Herausforderungen der drei Prüfungsabschnitte stellen zu dürfen.

In der Kihon (Grundschule) wurden eine Vielzahl von grundlegenden Karatetechniken möglichst perfekt und kraftvoll vorgeführt. Bei bis zu 40 Techniken war hierzu eine gute Kondition notwendig. Im Kata- Abschnitt musste eine genau festgelegte Technikabfolge in unterschiedlichen Bewegungsrichtungen durchlaufen werden, wobei es auf gute Koordination, Standfestigkeit und Dynamik ankam. Zum Schluss demonstrierten die Prüflinge im Kumite die Beherrschung von Angriffs- und Verteidigungstechniken, die in der Anwendung mit einem Partner gezeigt wurden.

Die Prüflinge meisterten ihre Aufgaben mit Bravour und empfingen nach einem 6-stündigen Prüfungsmarathon die wohlverdienten Urkunden zur nächsthöheren Stufe. Die Bushido-Kids wurden separat am darauffolgenden Dienstag geprüft.

Hervorzuheben ist die Prüfung von Hans Loy, der im Alter von 73 Jahren die Prüfung zum 3.Kyu [Braungurt] erfolgreich absolvierte. Auch stellte sich eine Gruppe Erwachsener erstmals einer Prüfung. Dies ist eine weitere eindrucksvolle Bestätigung, dass diese faszinierende Sportart in allen Lebensabschnitten mit Freude und Engagement betrieben werden kann.

 

Die erfolgreichen Prüflinge der Bushido-Kids:

9. Kyu [Weißgurt]Marlon Christ, Rafael Karaioanou, Paul Leon Reuß, Anne-Helene Schupp, Elisa Strigel, Andrea Cicerone, Sara D Àudia


 

 

Die erfolgreichen Prüflinge Jugend / Erwachsene:

8.Kyu [Gelbgurt]:  Gökberk Akyildiz, Dominik Fix, Tim Heller, Finn Hurle, Lucas Müller, Nico Pellica, Jannis Schuh, Keanu Huck, Adrian Orlemann, Claudia Gerber, Patric Kahles, Rainer Klose, Stefan Preiß, Diana Ziegler,

7.Kyu [Orangegurt]: Paula Christ, Pauline Hoferer, Luisa Hoferer, Ana-Maria Kieser,

6.Kyu [Grüngurt]:Thomas Orlemann, Nele Praus, Dario Smolic, Aaron Strigel, Noemi Tischler, Eric Tischler, Isis Wunsch, Jonas Wurm

5.Kyu [Blaugurt]: Nela Seebacher, Teresa Weiser, Jannik Neppl, Isabelle Kieser,

4.Kyu [Blaugurt]: Jessica Christ, Maik Helbig, Amon Wunsch, Emely Lambrecht

3.Kyu [Braungurt] Jürgen Fallert, Hans Loy

2.Kyu [Braungurt] Selina Fritz, Noemi Früh, Rafail Vlassakis, Vanessa Volz

 

Am Sonntag gab es eine weitere Gürtelprüfung für die Karateka, die am 08.04.2017 nicht dabei sein konnten.

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung:

5.Kyu [Blaugurt]: Stefanie Fiala

3.Kyu [Braungurt] Paul Christ

1.Kyu [Braungurt] Susanna Gnirke, Johannes Gnirke

 

Bilder von der Prüfung gibt es auf der Drop-Box. Hierzu benötigt Martin die Mail-Adresse [Sendet eine Mail auf MSeebacher@t-online.de]

Alternativ gibt es bei Martin eine CD mit den Bildern.

Martin

 

Jahreshauptversammlung am 26.11.2016

Mitglieder des Bushido-Bühl e.V. wählen ihren Vorstand

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung berichteten die beiden Vorsitzenden, der Kassier und der Sportwart über die Aktivitäten der vergangenen zwölf Monate.

So war der Verein beim diesjährigen Zwetschgenfest mit einer stattlichen Anzahl von Aktiven vertreten. Mit den Kindern und Jugendlichen wurde ein Karate-Reit-Wochenende auf dem Waldeckhof in Wagshurst veranstaltet. Zu Beginn des Jahres wagten sich die Kids aufs Eis der Messe Offenburg, um ihre Standfestigkeit unter Beweis zu stellen. Gestärkt hatte man sich danach bei Pizza und Gebäck im heimischen Dojo.

Die sportlichen Erfolge blieben nicht aus. Paul Christ konnte den badischen Meistertitel für sich gewinnen und vertrat seinen Verein bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt. Zahlreiche weitere Karateka platzierten sich bei verschiedenen Karateturnieren auf Podestplätzen.

Auch war in diesem Jahr der Lehrgang mit dem international anerkannten Karatelehrer und Buchautor Fiore Tartaglia [6.DAN] ein besonderes Highlight für die Vereinsmitglieder. Teilnehmer kamen aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Bayern und Hessen.

Der Verein steigerte seine Mitgliederzahl in den letzten drei Jahren um mehr als dreißig Prozent. Erstmals konnte man einen deutlichen Anstieg der Anzahl erwachsener Mitglieder verzeichnen. So ist es nicht verwunderlich, dass der Verein auf gesunden wirtschaftlichen Füßen steht. Rainer Klose bestätigte diese Aussage und testierte dem Kassier eine einwandfreie Verwaltung der Vereinsfinanzen.

Da die Amtsperiode des aktuellen Vorstands zu Ende war, durften die anwesenden Mitglieder die Vorstandsmitglieder neu wählen. Nachfolgende Mitglieder wurden auf ihren Ämtern bestätigt, bzw. Funktionen wurden neu besetzt:

Vorstand:     erweiterter Vorstand:  
1.Vorsitzender Peter Schemel   Passwart, Leiterin Büro Susanne Berger
2.Vorsitzender Martin Seebacher   Dojowart Harald Liebich
Kassier Jürgen Fallert   Vertr. der Jugend Paula Christ
Schriftführer/in Susanna Gnirke      
Sportwart Jochen Gack      
Pressewart Thomas Rupprich      

 

zur Vorstand - Seite

 

Neue Vereinskleidung:

Die Bestände unserer Trainingsanzüge gehen zur Neige und das alte Modell ist nicht mehr zu beschaffen. Deshalb werden wir nun neue Trainingsanzüge bestellen.

Die Anzüge können individuell zusammengestellt werden. Wem die Hosen mit weißen Streifen nicht gefallen kann auch nur schwarze Hosen Modell "Miami" in drei unterschiedlichen Längen wählen.

Für die Kinder gibt es zusätzlich auch noch eine kostengünstige Hose Modell "Shooter".

Nur eine Jacke ohne Hose zu bestellen ist auch möglich.

Die Bestell-Liste ist im Dojo ausgehängt. Ihr könnt aber auch mit Martin oder Susanne Kontakt aufnehmen.

Bitte tragt euch in die Liste ein. Wir haben am 20.Februar 2016 bestellt. 

 

 

                         

                        

                            

 

                        

 

TOP