Aktuelles

Weitere Lockerungen im Trainingsbetrieb ab 6.7.2020

Corona Sport Verordnung bringt Erleichterungen

Liebe Mitglieder und Freunde des Bushido Bühl, es gibt gute Nachrichten. Ab 06. Juli können wir weitere Erleichterungen im Trainingsbetrieb umsetzen. Am Training können dann insgesamt 20 Sportler inkl. Trainer teilnehmen. Kontaktsport wird wieder möglich bei festen Trainings-Partnern in der Trainingseinheit. Im Übrigen bleibt der Mindestabstand von 1,50 m weiterhin als Basis der Prävention Pflicht. Die Maskenpflicht besteht nicht mehr. Zur Eurer und unserer Sicherheit empfehlen wir weiterhin das Tragen des Mund-/Nasenschutzes, wenn ihr Euch außerhalb der Mattenfläche bewegt. Die Nutzung der Umkleiden und das Duschen bleibt leider weiterhin verboten. Die Desinfektionspflicht vor und nach dem Training für Hände und Füße ebenso wie die Desinfektion der Mattenfläche wird weiterhin umgesetzt. Auch müssen die Trainierenden weiterhin in einer Teilnehmerliste erfasst werden. Unser aktuelles Hygiene-Konzept ist auf der Homepage veröffentlicht und hängt im Dojo aus.

Wir freuen uns auf Euch, bleibt gesund.

Euer Bushido Team

 

Der aktuelle Trainingsplan:

 

 

Die Kinder des Bushido-Bühl e.V. zeichnen Karate-Bilder

Unsere Jüngsten setzen sich mit der aktuellen Situation durch Malereien auseinander 

 

 

 

 

Bushido-Bühl e.V. legt zum Schutz der Mitglieder eine Trainingspause ein

Der Vorstand folgt der Empfehlung des Hausherrn, der Alois-Schreiber-Schule, und setzt den Trainingsbetrieb aus.

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

die Regierung des Landes Baden-Württemberg hat am 13. März 2020 beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen.   (https://static.kultus-bw.de/corona.html)

Somit schließt über diesen Zeitraum auch die Aloys-Schreiber-Schule, in deren Räume wir unser Dojo haben. Die Schulschließungen verfolgen den Zweck, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Mit Rücksicht auf den Beschluss der Landesregierung und aus Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitglieder, werden wir unseren Trainingsbetrieb [ab Montag 16.03.2020] pausieren. Die Pause wird voraussichtlich ebenfalls über den o.g. Zeitraum sein.

Wir werden euch über die Homepage bzw. über unsere Trainer auf dem Laufenden halten.

Bitte bleibt gesund.

Euer Bushido-Team.

 

Bushido Bühl e.V wählt neuen Vereinsvorstand

Tobias Eckerle übernimmt den Vorsitz von Peter Schemel

Der Bühler Karateverein hat im Gasthaus Einsiedelhof seine ordentliche Jahreshauptversammlung durchgeführt und eine neue Vereinsspitze gewählt. Der bisherige erste Vorsitzende Peter Schemel sowie der zweite Vorsitzende Martin Seebacher die über sechs Jahre die Geschicke des Vereines erfolgreich leiteten, standen nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung.  Peter Schemel freute sich über das große Interesse der Vereinsmitglieder die seiner Einladung gefolgt sind. Zum neuen Vorsitzendem des Vereines wurde Dr. Tobias Eckerle gewählt, der zweite Vorsitzende ist Jochen Gack der bisher als Sportwart tätig war. Neu im Vorstandsteam ist Johannes Gnirke als Kassierer sowie Patric Dilger der zum Sportwart gewählt wurde. Zur Wiederwahl stellten sich die Schriftführerin Susanna Gnirke sowie der Pressewart Thomas Rupprich. Ebenso neu in das Vorstandteam wurden gewählt Paula Christ zum Büro und Passwart, sowie Joachim Pistel zum Dojowart und Amon Wunsch zum Jugendsprecher. Peter Schemel berichtete in seiner Jahresbilanz über die zahlreichen Aktivitäten des Vereines sowie die Neuanschaffungen von neuen Trainingsmatten, sowie von diversen Wettkampfausrüstungen und Trainingsutensilien. Peter Schemel freut sich über den aktuellen Mitgliederstand von 122 die sich in 58 Kindern und 64 Erwachsenen aufteilen. Martin Seebacher berichtete über die den großen Jahreslehrgang für den zwei hochkarätige Meister gewonnen werden konnten und die Teilnahme der Mitglieder an zahlreichen Fortbildungsmaßnahmen.

Der ehemalige Kassierer Jürgen Fallert der sich zu einer Wiederwahl nicht mehr aufstellen wollte berichtete über einen nahezu ausgeglichenen Haushalt trotz den größeren Investitionen die im Jahre 2019 getätigt wurden. Des Weiteren berichtet Jochen Gack im Rückblick vom vergangenen Jahr über die zahlreichen erfolgreichen Wettkampfturniere und Lehrgänge die geleistet wurden. Besonders hervorzuheben war, dass sich 2 Athleten für die deutsche Meisterschaft qualifizieren konnten und dass 2 Karateka des Vereins für den erweiterten Kader des Landes Baden-Württemberg nominiert wurden. Ein besonderer Dank ging an die Trainer der verschieden Sportgruppen die im Einzelnen aus den Karatekas mit sieben Trainer bestehen, sowie die Gruppen der Asia Fitness und der Karate Challenge.  Der neue Vereinsvorsitzende Dr. Tobias Eckerle bedankte sich bei Peter Schemel, Martin Seebacher und Jürgen Fallert für die sehr gut geleisteten Arbeit und betonte ausdrücklich seine Hochachtung von dieser erbrachten Leistung. 

 

Bushido-Bühl e.V. starten in die diesjährige Wetttkampfsaison

Karateka erstmals bei den offenen Saarmeisterschaften und den RLP und Hessen-Meisterschaften

Es war ein gelungener Jahresauftakt der Bushido-Bühl Karateka bei der offenen Saarlandmeisterschaft in Bous/Saar. Das Niveau war ansprechend hoch. Sehr gute Platzierungen wurden von drei Bühler Karateka in den Disziplien Kata und Kumite erreicht.

In der Endausscheidung „Kata weiblich U18“ besiegte Noemi Früh eine starke Konkurrentin des Karate Clubs Frankenthal und erreichte den zweiten Platz. Jessica Christ folgte ihr mit minimalem Punktunterschied auf den dritten Platz.

Im Kumite U18 weiblich +59kg, zeigte Jessica Christ eine starke Leistung. Sie erkämpfte sich mit präzise ausgeführten Techniken einen verdienten zweiten Platz.

Aufgrund einer kleinen Unsicherheit bei der Kata „Unsu“, verpasste Amon Wunsch in der Kategorie Kata U21 männlich mit einer Punktdifferenz zum Drittplazierten von 0,1 Punkten eine Platzierung auf dem Treppchen. Er erreichte den vierten Platz.

Saarlandmeisterschaft_Upload

Bei der offenen Landesmeisterschaft von Hessen und Rheinland-Pfalz in Frankenthal hatte das Bühler Team weniger Glück. Als einzige Starterin konnte sich Jessica Christ in einem stark besetzten Pool Kata Jugend/ Junioren + 59kg mit 15 Teilnehmern den 5. Platz sichern.

Auch im Kumite zeigte Jessica Christ gute Nerven. Mit dem dritten Platz in dieser leistungsstarken Klasse bewies sie, dass auch in Zukunft mit weiteren Erfolgen zu rechnen ist.

 

Adventsbacken beim „Peter-Bäck“

Karate-Kids backen Plätzchen und Dambedeis

Am dritten Adventssamstag backten die Kinder und Jugendlichen des Bushido-Bühl eV. auf dem Bühler Adventsmarkt Plätzen. Treffpunkt war am Morgen um 10.30 Uhr vor der Aloys-Schreiber-Schule. Von dort aus starteten die 19 Kinder mit ihren 6 Betreuern zum Adventsmarkt. Dort angekommen, durften sie sich im Zelt der "Peters guten Backstube" erst einmal aufwärmen.

Danach erhielten die ersten 12 Kinder die Ausstattung für das bevorstehende Backen. Schürzen, Mützen und ein Backblech mit der ersten Portion Teig wurden ausgeteilt. Natürlich wurden die Hände zuvor für die Hygiene gründlich gewaschen. Ausgestochen wurden Plätzchen in allen Größen und Formen, vom kleinen Stern bis hin zum großen Rentier. Waren die Bleche gefüllt, bestrichen die Kinder ihre Plätzchen noch mit Eigelb und streuten farbige Zuckerdekoration darüber. Anschließend schoben die Bäcker die Bleche in den Ofen. Während der Backzeit bestrichen die Kinder Dambedeis mit Schokolade.

Zum Abschluss besuchten die Kinder und Betreuer noch „Törtchenglück“ und genossen einen Kinderpunsch oder heiße Schokolade. Im Gepäck hatten sie ihre fertigen Plätzchen und Dambedeis. 

Ein gelungener Vormittag war zu Ende. Vielen Dank an die Kinder und Jugendlichen für ihre Teilnahme. Besonders herzlichen Dank an die Betreuer/innen für ihr Engagement.

Euch allen wünschen wir schöne Weihnachten und eine guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Siege und Podestplätze beim 12. Neckar-Cup in Oberndorf

7 Medaillen für die Bühler Athleten und Athletinnen des Bushido Bühl e.V.

Mit 10 Startern reiste das Bühler Karate-Dojo Bushido Bühl e.V. zu dem auf Landesebene ausgeschriebenen Nachwuchswettbewerb ins schwäbische Oberndorf a.N., um sich in mehreren Disziplinen mit den Vertretern von über 30 Karatevereinen im Wettkampf zu messen. Auf dem Wettkampfplan standen die Disziplinen Kata, der Kampf gegen imaginäre Gegner, einer Kür bei der es auf Präzision und Dynamik in der Darstellung ankommt, sowie Kumite, der freie Kampf gegen einen anderen Athleten. Die Pools waren sehr gut besucht, eine große Herausforderung für die Kämpfer aus Bühl.

Zunächst mussten die Kleinsten auf die Matte. Im Wettbewerb Kata männlich Kids, 9.-7. Kyu konnte sich Matteo Eckerle zunächst in seinem Pool und später im Finale gegen seine Vereinskameraden Marlon Christ als Sieger durchsetzen. Ein denkbar knapper Sieg.

Auch im Wettbewerb Kata weiblich Kids 9.-7. Kyu wurde mit Elisa Strigel der 3. Platz des Wettbewerbs aus den Reihen der Bühler gestellt. Sie zeigte zwei kraftvolle und dynamische Heian Katas. Im Wettbewerb Kata weiblich Jugend/Junioren 6.-4. Kyu konnte Nela Seebacher mit den Katas Jion und Bassai-Dai einen 3. Platz für sich und das Bühler Karate-Dojo verbuchen.

In der Kategorie Kata weiblich Senioren ab 5. Kyu bis DAN konnte sich die Trainerin der Karate Kids Paula Christ gegen die deutlich höher graduierte Konkurrenz mit einer Ausnahme durchsetzen und erreichte Platz 3. Ihre Kata Jion und Kanku-Dai gelangen ihr sehr gut. Eine eindrucksvolle Vorstellung zeigte der erstmals startende Ousmane Kone. In der Disziplin Erwachsene Kata 9.-6. Kyu musste er sich gegen einige Lokalmatadoren behaupten. Belohnt wurden seine Darbietungen mit dem 2. Platz. 

Am frühen Nachmittag startete die jugendliche Kata-Spezialistin Jessica Christ in der Disziplin Kumite Junioren/Erwachsene. In Ihrer Gruppe musste jeder gegen jeden kämpfen. Nach einem etwas holprigen Start konnte die Bühler Karateka ihre Gegnerinnen aus Ludwigsburg, Offenburg und Ulm besiegen, somit war ihr Platz eins sicher. 

Um erfolgreich zu sein bedarf es auch etwas Glück zur guten sportlichen Leistung. Dieses Glück hatten nicht alle Starter der Bühler Delegation, obwohl jeder eine hervorragende sportliche Leistung gezeigt hatte.

 

Das Resultat mit 7 Medaillen bestätigt die erfolgreiche Trainingsarbeit des Bushido Bühl e.V.. Man darf auf künftige Erfolge dieser Karateka gespannt sein.

 

Karatekas des Bushido Bühl e.V. mit neuer Graduierung

Dickes Lob für die Prüflinge

Sehr zufrieden äußerten sich nach der Prüfung die Prüfer Jochen Gack [4.DAN] und Patric Dilger [3.DAN], über die ihnen dargebotene Leistung der Prüflinge.

Geprüft wurden alle Disziplinen des Karate. Von der Grundschule über die jeweiligen Katas, sowie den Freikampf und dem Kata-Bunkai, welches mit eine der schwierigsten Disziplinen des Karate ist. Es handelt sich dabei um Katas, mit ihren festgelegten Angriffs- und Abwehrtechniken, die in Ihrer Anwendung mit einem Partner demonstriert wurden. Die Kriterien für eine erfolgreiche Prüfung wie Exaktheit der Techniken, Schnelligkeit in der Bewegung und eine Brise Kampfeswille mussten über die gesamte Prüfung sichtbar sein.

Herzlichen Glückwunsch zur  bestandenen Prüfung:

zum 6. Kyu

(grüner Gürtel)

zum 5. Kyu

(blauer Gürtel)

zum 4. Kyu

(blauer Gürtel)

zum 2. Kyu

(brauner Gürtel)

Anca Perian

Paula Christ

Noemi Tischler

Emely Lambrecht

     

Jessica Christ

     

Amon Wunsch

 

Reiten und Karate

Ein Wochenende mit dem Karate-Dojo Unzhurst auf dem Waldeck-Hof in Wagshurst

Zum wiederholten Mal verbrachten die Kinder und Jugendlichen ein Karate-Reitwochenende mit dem Nachbar-Dojo aus Unzhurst ein tolles Wochenende auf dem Waldeckhof in Wagshurst.

Nachdem sich alle einquartiert und Ihren Schlafplatz in einem der Hochbetten reserviert hatten, ging es direkt in die Reithalle zur ersten Karate-Einheit mit Cenap. Anschließend hatten die Kinder eine erste Gelegenheit sich den Pferden und den allseits beliebten Hunden zu widmen (Kuschelalarm).

Nach dem Mittagessen ging es zur ersten Reitstunde. Die Gruppe wurde getrennt. Eine Gruppe ritt unter der Anleitung von Pascale Lipp in der Halle. Die andere Gruppe erkundete die Gegend im Rahmen eine Kutschfahrt mit Franz Lipp, dem Besitzer des Reiterhofes. Am darauffolgenden Sonntag wechselnden sich die Gruppen mit den Aktivitäten ab.

Der Samstag klang mit einem gemütlichen Lagerfeuer aus. Leider musste die geplante Nachtwanderung ausfallen, da es kräftig regnete.

Der Sonntag begann mit einem ausgiebigen Frühstück, danach ging es zum freien Reiten. Die zweite Karate-Einheit übernahm Martin mit Attila und Paula, in dessen Anschluss schon das Mittagessen anstand.

Weitere Impressionen vom Wochenende "Reiten und Karate" können Sie in der  Gallerie  einsehen.

 

Bushido Bühl erfolgreich beim 12. Regio-Cup in Zunsweier

Die Jüngsten sammeln weitere Erfahrungen

Beim diesjährigen Regio-Cup des KVBW in Zunsweiser nahmen 8 Nachwuchskaratekas des Bushido Bühl e.V. teil. Es sind die Jüngsten des Vereines, die durch diese regionalen Wettkämpfe auf größeres vorbereitet werden sollen. Die Nachwuchskarateka mussten sich in den jeweiligen Pools durchsetzen, um anschließend die Chance auf das Treppchen zu wahren. Diese Finalkämpfe werden im Punktesystem ausgekämpft, die Kata (Formen) werden von erfahrenen Kampfrichter bewertet.

 Zunsweier 2019

Den 4. Platz bei den Schülern A erkämpfte sich jeweils Eric Tischler, bei den Schülern B gelang dies Felix Reinschmidt. Bei den Kindern konnte sich Samet Tan souverän den 3. Platz sichern, und Marlon Christ folge in der gleichen Kategorie mit dem 4. Platz.

Matthias Riccobono zeigte eine beeindruckende Heian Nidan und stand mit dem 1. Platz bei den Mini-Kids (Mix) ganz oben auf den Treppchen. Das Gesamtresultat von 5 Platzierungen bei 8 Startern bestätigt die erfolgreiche Jugendarbeit des Bushido Bühl e.V.

 

TOP